Dendrobium

Posted · Kommentar hinzufügen

Allgemeines zur Dendrobium:

Die Orchideen Gattung Dendrobium stellt mit ihren ca. 15.000 Arten und vielen Kreuzungen/Züchtungen eine der größeren Fraktionen der Orchideen Gattungen dar. Die meisten Arten wachsen epiphytisch, einige auch lithophytisch. Die Dendrobium ist mittlerweile in vielen Wohnungen/Häusern zu finden.  Sie stammt ursprünglich aus Indien, Indonesien, China, Südostasien ua. Länder.
Die Dendrobium stammt aus vielen verschiedenen Ländern und Klimazonen. Dadurch bildet sie bei manchen Arten sehr große oder eher kleine Bulben. Sie bildet in der Regel viele Blüten, und einige duften auch angenehm durch die Blüten. Die Dendrobium bildet ihre Blüten sowohl als Traube, als auch per Rispe.Die meisten hier in Baumärkten/Blumenmärkten zu findende Dendrobium Arten bilden die Blüten an Rispen. Die Arten, welche ihre Blüten als Traube bilden sind nicht ganz so robust, und bedürfen intensive und fachkundige Pflege.

Pflegetipps für Dendrobium:

  • Licht: Fragen Sie den Käufer beim Kauf einer Dendrobium, ob diese Art es lieber kalt oder warm hat, denn da gibt es je nach Art Unterschiede. Arten welche kühlere Temperaturen bevorzugen brauchen viel Licht. Wählen Sie einen möglichst hellen Standort. Arten welche wärmere und schwülere Temperaturen bevorzugen brauchen auch viel Licht. Beide „Sorten“ mögen keine Mittagshitze.
  • Luftfeuchtigkeit: Dendrobien brauchen viel Luftfeuchtigkeit, wobei die „warmen“ Arten mehr auf eine hohe Luftfeuchtigkeit angewiesen sind, als die „kalten“.
  • Temperatur: Die „kühlen“ Arten mögen Temperaturen bei etwa 19-25 °C, die „warmen“ fühlen sich eher bei einer stetigen Temperatur von ca. 25 °C wohl. Dabei braucht die Temperatur bei den warmen Arten nachts kaum fallen. Bei den kühlen sollten Sie die Temperatur ruhig um 10 °C senken.
  • Gießen: Die Dendrobium braucht in ihrer Wachstumsphase normal bis viel Wasser, jedoch müssen die Wurzeln trocknen bevor Sie erneut gießen. Sie können ebenfalls zum Gießen auch etwas sprühen. Im Winter brauchen Sie bei warmen Arten nicht viel gießen. Gießen Sie nur gelegentlich, damit das Substrat nicht völlig austrocknet. Bei kalten Arten brauchen Sie gar nicht gießen, sondern können gelegentlich sprühen.
  • Lüften: Auch beim Lüften müssen Sie darauf achten, ob Sie eine kalte oder warme Art haben. Kalte Arten mögen und brauchen viel Frischluft, dabei sind sie sogar gegen Zugluft nicht empfindlich. Warme Arten hingegen mögen keine kalte Luft oder Zugluft.
  • Düngen: In ihrer Wachstumsphase braucht die Dendrobium viel Dünger. Sie können in dieser Zeit 2-3 mal im Monat düngen. Benutzen Sie nur Orchideen Dünger.  Schauen Sie für das Mischungsverhältnis auf die Packungshinweise.
  • Umtopfen: Die Dendrobium bevorzugt eher kleine Töpfe. Wie Sie die Dendrobium umtopfen können erfahren Sie hier: Dendrobium umtopfen